top of page

REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Wo entscheidest du?

Vielleicht kommt es dir manchmal vor, als hättest du in deinem Alltag nicht viel zu melden. Du bist gehetzt von Zeitdruck, machst kaum Pausen und dir nichts vernünftiges zu essen. Du bist vertraut mit Heißhunger, gehst oft zu spät ins Bett und gibst zu viel Geld aus. Manchmal isst du vielleicht sogar Dinge, die du nicht willst oder magst, weil sie dir jemand (nettes) aufgetischt hat.


Egal ob es um deine Tages- und Zeitplanung, Motivation zum Kochen, Einkaufen, oder etwas anderes geht: es gibt immer eine Wahl. Verschiedene Optionen. Eine Entscheidung, die getroffen wird. Und zwar von dir.


Wo entscheidest du? Wofür entscheidest du? Und für wen?

Kriegst du überhaupt mit, wenn du eine Entscheidung triffst?

Bist du dann bei dir?

Oder schon beim nächsten Termin?

Vielleicht auch beim "es Recht machen wollen" oder "nö, kein Bock heute"?


Sei Aufmerksam dafür, wann wo und wie du entscheidest. Dinge passieren nicht einfach, du wirkst da mit. Und du kannst, wenn du bei dir bist, mitbekommen wenn du an solch einer Abzweigung stehst.


Praktisch gesprochen: wenn du das nächste Mal müde auf dem Heimweg bist und die Wahl hast zwischen frisches Gemüse einkaufen gehen oder lieber direkt Heim (weil doch noch so viel ansteht), dann geh nicht mit den ersten zweidrei Gedanken mit.

Schau sie dir an.

Atme kurz durch und gebe deiner Entscheidung etwas Aufmerksamkeit.

Wie du dann entscheidest ist erstmal nebensächlich. Es geht darum, dass du übst, präsent zu sein. Der Rest entfaltet sich von dort 🙂



Kommentare


bottom of page