top of page

REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Der erstbeste Schritt dein Gewicht zu verändern

Etwas sein zu lassen klingt wahrscheinlich nicht sonderlich zielgerichtet, ist es aber!


Es ist ein Weg, auf dem du nicht starr wirst und dich nicht verbeißt in diesem einen wichtigen Vorhaben (z. B. dein Gewicht zu reduzieren). Sobald du dich versteifst, wird es eng! Nicht nur in deinem Geist wird es störrisch und eng, sondern auch in deinem Körper. Und so hat dein Körper mit ganz viel Enge und Härte zu tun - da regt sich kaum noch etwas, da verändert sich nichts.


Du bist gefangen in einem Hamsterrad, in dem du immer verbissener und frustrierter wirst. Und plötzlich bist du nicht mehr nur unzufrieden mit deinem Gewicht, sondern auch damit, dass du es einfach nicht hinbekommst.


Lass es sein! Lass dein Gewicht wie es gerade nun mal ist. Und gehe nicht davon aus, dass es sich verändern wird, bloß weil du dich so sehr anstrengst.

Du brauchst nicht streng sein sondern weich.

Ein weiches Gemüt.

Liebevolle Gedanken dir und der jetzigen Situation gegenüber.

Deinem Körper gegenüber.

Akzeptanz.

Dein Gewicht nicht bekämpfen, sondern damit sein.

Dann kann und wird sich etwas verändern, langsam und stetig.


Ich habe diese Erfahrung lange Zeit selbst gemacht und nie wirklich abgenommen, als ich es unbedingt wollte. Ich versuchte alles Mögliche und wenn mal etwas klappte, dann immer nur kurz. Erst als ich aufhörte es zu versuchen, mein Gewicht annahm und damit begann, mich anderen Themen zuzuwenden, nahm ich ab. 12 Kilo innerhalb von 1,5 Jahren, ohne gezielt etwas dafür zu tun. Ich tat jedoch viele andere ganz einfache Dinge, die dafür sorgten, dass ich mich körperlich und geistig gut fühlte. Ganz leicht, gesund und schleichend veränderte sich mein Körper und ich nahm die verlorenen Kilos nie wieder zu. Und ich bin nicht das einzige lebende Beispiel dafür 🙂.


Vielleicht kennst du ja auch das Phänomen, dass Frauen unbedingt schwanger werden möchten, alles dafür tun (ohne Erfolg), den Kinderwunsch irgendwann loslassen und dann irgendwann schwanger werden. Da geschieht etwas ganz Ähnliches. Diese Frauen werden wieder weich, stecken nicht mehr ihre gesamte Energie in dieses eine Thema und der Körper beginnt auf natürliche Weise zu entspannen und gut zu „funktionieren“. So erkläre ich mir das.


Einen „es lassen“-Versuch ist es doch auf jeden Fall mal Wert, oder?



Comments


bottom of page